Fördermittel

  • 2. Aufruf zur Förderrichtlinie: "Städtische Logistik"

    Institution:
    BMVI
    Fördergegenstand:
    Gefördert werden die Erstellung städtischer Logistikkonzepte, die Erstellung von Machbarkeitsstudien zu konkreten Einzelvorhaben im Bereich der städtischen Logistik und die Umsetzung konkreter Einzelvorhaben im Bereich der städtischen Logistik.
    Beschreibung:
    Ziel des Förderprogramms ist es, die durch städtische Lieferverkehre verursachten Luftschadstoffemissionen (NOx), Treibhausgasemissionen (CO2), Feinstaubemissionen (PM) und Lärmemissionen in Landkreisen und Kommunen zu reduzieren und/oder den Verkehrsfluss zu verbessern.
    Weiterführende Informationen:
    Förderrichtlinie
  • Förderrichtlinie: "Städtische Logistik"

    Institution:
    BMVI
    Fördergegenstand:
    Gefördert werden die Erstellung städtischer Logistikkonzepte, die Erstellung von Machbarkeitsstudien zu konkreten Einzelvorhaben im Bereich der städtischen Logistik und die Umsetzung konkreter Einzelvorhaben im Bereich der städtischen Logistik.
    Beschreibung:
    Ziel ist es, eine Reduzierung der durch städtische Lieferverkehre verursachten Luftschadstoffemissionen (NOx), Treibhausgasemissionen (CO2), Feinstaubemissionen (PM) und Lärmemissionen in Landkreisen und Kommunen zu erreichen und/oder den Verkehrsfluss zu verbessern.
    Weiterführende Informationen:
    Förderrichtlinie
  • Förderrunde: "IKT für Elektromobilität: intelligente Anwendungen für Mobilität, Logistik und Energie"

    Institution:
    BMWi
    Fördergegenstand:
    Gefördert werden die Entwicklung und Erprobung ganzheitlicher, IKT-basierter Lösungskonzepte und beispielhafte Systemlösungen der Elektromobilität, die Technologien, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle integrativ berücksichtigen. Gesucht werden wirtschaftliche Betriebskonzepte, die die Gesamtkostenbilanz („Total-Cost-of-Ownership“) der Elektromobilität verbessern.
    Beschreibung:
    Im Mittelpunkt steht die Entwicklung und Erprobung von offenen, IKT-basierten Systemansätzen, bei denen (gewerbliche) Elektromobilität optimal in intelligente Mobilitäts-, Logistik- und Energieinfrastrukturen sowie Betriebsumgebungen eingebunden wird. Gesucht werden auf IKT basierende Innovationen im Bereich Fahrzeugtechnik, wirtschaftliche Flotten- und Logistikkonzepte sowie Lade-, Kommunikations- und Plattformtechnologien.
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Richtlinie zur: "Förderung von Forschung und Entwicklung im Bereich der Elektromobilität"

    Institution:
    BMUB & BMWi
    Fördergegenstand:
    Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich der Elektromobilität zu den Schwerpunkten: - Feldversuche in ausgewählten Fahrzeugsegmenten und Anwendungsbereichen - Pilotversuche zu verkehrlichen sowie zu den Umwelt- und Klimawirkungen eines erhöhten Anteils automatisierter und autonomer Elektrofahrzeuge - Erschließung des Klima- und Umweltvorteils von Elektrofahrzeugen sowie Verfahren zur Verbesserung von Ladekomfort, Verfügbarkeit und Auslastung von Ladeinfrastruktur - Markteinführung mit ökologischen Standards - Ressourcenverfügbarkeit und Recycling
    Beschreibung:
    Im Fokus der Förderinitiative stehen weiterhin Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die die energie- und klimapolitischen Potenziale der Elektromobilität erschließen und gleichzeitig zur Stärkung der Wettbewerbsposition deutscher Industriebranchen beitragen. Entsprechend soll die etablierte Zusammenarbeit von Leitbranchen und Wissenschaft intensiviert und die Vernetzung zwischen den einzelnen Branchen gestärkt werden.
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Richtlinie zur: "Förderung von regionalen Innovationsnetzwerken: “Zukunftscluster-Initiative“."

    Institution:
    BMBF
    Fördergegenstand:
    Im Rahmen der Bekanntmachung der Förderrichtlinie werden zunächst sechsmonatige Konzeptionsphasenprojekte sowie die anschließende Umsetzung der erarbeiteten Strategien für regionale Innovationsnetzwerke über FuE-Vorhaben sowie innovationsbegleitende Aktivitäten gefördert.
    Beschreibung:
    Vorrangige Handlungsfelder für Förderanträge sind u.a.: Lösungen für Mobilität und Kommunikation, insbesondere autonome Fahrzeuge der höchsten Stufe sowie sichere und leistungsfähige Netze für die Fläche sowie Beiträge zu einer ressourceneffizienten Kreislaufwirtschaft und der Energie- (etwa durch Sektorkopplung oder „grünen Wasserstoff“) und Wärmewende. Die „Zukunftscluster-Initiative“ ist als wettbewerbliches Verfahren ausgelegt. Es sind mehrere Wettbewerbsrunden vorgesehen, die jeweils gesondert bekannt gegeben werden – 1. Wettbewerbsrunde ab 2019, 2. Wettbewerbsrunde ab 2023, ggf. weitere Wettbewerbsrunde ab 2023. Antragsberechtigt sind staatliche und nicht staatliche Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Verbände, Vereine und sonstige Organisationen mit FuE-Kompetenz im nichtwirtschaftlichen Bereich. Start-ups und KMU sind erwünscht.
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Förderrichtlinie: "Elektromobilität"

    Institution:
    BMVI
    Fördergegenstand:
    Forschung und Entwicklung zur Unterstützung des Markthochlaufs von Elektrofahrzeugen
    Beschreibung:
    Investitionszuschüssen für die Beschaffung von Elektrofahrzeugen und Ladeinfrastruktur / Zuwendungen für Umweltstudien / Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
    Weiterführende Informationen:
    Förderrichtlinie
  • Förderrichtlinie: "Ein zukunftsfähiges, nachhaltiges Mobilitätssystem durch automatisiertes Fahren und Vernetzung"

    Institution:
    BMVI
    Fördergegenstand:
    Gesucht werden Lösungsansätze aus dem Bereich des automatisierten und vernetzten Fahrens als Bestandteil des Mobilitätssystems der Zukunft.
    Beschreibung:
    Richtlinie adressiert automatisiertes Fahren in höheren Automatisierungsstufen bis hin zum autonomen, fahrerlosen Fahren, die Vernetzung im Straßenverkehr, Schnittstellen zu anderen Verkehrsträgern in komplexen Anwendungsfällen auch unter Nutzung von KI. Für komplexe Verkehrsszenarien soll die praxisorientierte Nutzung innovativer Technologien für das automatisierte sowie vernetzte Fahren in realen Verkehrsumgebungen untersucht und entsprechende Einführungsstrategien entwickelt werden. Ebenso sind praktische Anwendungen zur Hebung verkehrlicher und gesellschaftlicher Potenziale im Sinne der Zielsetzungen der Strategie automatisiertes und vernetztes Fahren der Bundesregierung Gegenstand der Förderung.
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Förderung von: "Zuwendungen im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung „Innovationen für die Energiewende“."

    Institution:
    BMBF
    Fördergegenstand:
    Gefördert werden Forschung und Entwicklung innovativer Energietechnologien im Grundlagenbereich, die einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Energiewende leisten können.
    Beschreibung:
    u. a. Forschung für eine klimaschonende Mobilität: Neue und synthetische Kraftstoffe, Nutzung von Wasserstoff im Verkehrssektor, Großskalige Produktion von Wasserstoff aus Erneuerbaren Energien; Transport und Sicherheit von Wasserstoff; industrielle Weiterverarbeitung, Systemische und energieeffiziente Integration der Erneuerbaren Energien in das bestehende Energiesystem, vor allem bei Mobilität und Verkehr, ...
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Wettbewerb: "IQ Innovationspreis Mitteldeutschland"

    Institution:
    Europäische Metropolregion Mitteldeutschland
    Fördergegenstand:
    Bewerbungen für den Clusterinnovationswettbewerb können u.a. für die Branchen Automotive, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnologie eingereicht werden.
    Beschreibung:
    Gefördert werden neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen in fünf branchenspezifischen Clustern.
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Richtlinie zur Förderung von KMU: „KMU-innovativ: Elektronik und autonomes Fahren“

    Institution:
    BMBF
    Fördergegenstand:
    Förderung Innovationspotential KMU, Bereich Spitzenforschung. Forschungs- und Entwicklungsvorhaben mit Schwerpunkt im Bereich der „Elektronik“ ... Hierzu zählen unter anderem der Maschinen- und Anlagenbau, die Automatisierungstechnik, die Elektroindustrie, die IKT-Wirtschaft, die Medizintechnik sowie die Automobilelektronik inklusive des autonomen und vernetzten Fahrens.
    Beschreibung:
    Adressiert werden Elektronik, autonomes und vernetztes Fahren, darin z. B. Sensorik, Aktorik, Aufbau- und Verbindungstechnik, Komponenten, Systemintegration. Erwähnt wird attraktivere Gestaltung für Erstantragssteller durch Ausbau der Beratungsleistungen, Vereinfachung und Beschleunigung des Vefahrens.
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Förderprogramm: "Abbiegeassistenzsysteme (AAS) für Kraftfahrzeuge"

    Institution:
    BMVI
    Fördergegenstand:
    Förderprogramm für Abbiegeassistenten
    Beschreibung:
    Gefördert wird Aus- und Nachrüstung von LKW und Bussen mit Abbiegeassistenzsystemen.
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Förderrichtlinie: "Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland"

    Institution:
    BMVI
    Fördergegenstand:
    Zuschuss als Anteilsfinanzierung für öffentlich zugängliche Normal- und Schnellladeinfrastruktur einschließlich Netzanschluss und Montage
    Beschreibung:
    Unter bestimmten Voraussetzungen sind auch Aufrüstung, Ersatzbeschaffung und die Ertüchtigung des Netzanschlusses bestehender Standorte sowie Pufferspeicher abgedeckt. Der Strom muss aus erneuerbarern Energien oder vor Ort eigenerzeugtem regenerativem Strom stammen. Es werden immer wieder zeitlich befristete Aufrufe veröffentlicht. Interessenten aus Sachsen wenden sich bitte für ein abgestimmtes Vorgehen an das Team der Kompetenzstelle Effiziente Mobilität der SAENA.
    Weiterführende Informationen:
    Förderrichtlinie und Aufrufe
  • Förderaufruf für: "modellhafte regionale investive Projekte zum Klimaschutz durch Stärkung des Radverkehrs im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (Klimaschutz durch Radverkehr)"

    Institution:
    BMUB
    Fördergegenstand:
    Gefördert werden investive regionale Maßnahmen mit Modellcharakter zur klimafreundlichen und radverkehrsgerechten Umgestaltung des Straßenraumes, zur Errichtung notwendiger und zusätzlicher Radverkehrsinfrastruktur sowie zur Etablierung lokaler Radverkehrsdienstleistungen.
    Beschreibung:
    Die Projekte können unterschiedliche Gebietstypen / -größen adressieren und dabei in verschiedenen Themenbereichen ansetzen. Die geförderte Infrastruktur muss einem erhöhten Fahrradaufkommen gerecht werden, die hierfür notwendigen Kapazitäten schaffen und gleichzeitig die Verkehrssicherheit erhöhen und zur Unfallvermeidung beitragen. Den Anforderungen eines zunehmend diversifizierten Radverkehrs durch Pedelecs/E-Bikes und Lastenräder soll dabei Rechnung getragen werden..
    Weiterführende Informationen:
    Projektträger PtJ
  • Richtlinie über die: "Förderung von energieeffizienten und/oder CO2-armen schweren Nutzfahrzeugen in Unternehmen des Güterkraftverkehrs"

    Institution:
    BMVI
    Fördergegenstand:
    Gefördert wird die Anschaffung von Lkw und Sattelzugmaschinen mit Erdgasantrieb (Compressed Natural Gas – CNG), Flüssigerdgasantrieb (Liquefied Natural Gas – LNG) oder Elektroantrieb ...
    Beschreibung:
    … a) die für den Güterkraftverkehr bestimmt sind und b) deren zulässiges Gesamtgewicht mindestens 7,5 Tonnen beträgt. …
    Weiterführende Informationen:
    Richtlinie
  • Richtlinie zur: "Förderung von Zuwendungen für die IKT-Forschung von deutschen Verbundpartnern im Rahmen des europäischen EUREKA-Clusters ITEA 3"

    Institution:
    BMBF
    Fördergegenstand:
    Software-intensive Systeme und Dienste, weltweite Standardisierung, nationale Förderung dt. Partner in internationalen Kooperationen
    Beschreibung:
    Ziel ist Stärkung der Innovationsdynamik der deutschen Industrie bei fortgeschrittener vorwettbewerblicher Forschung und Softwareentwicklung. Gefördert werden FuE-Vorhaben, u.a. Software Engineering, Digitalisierung und software-intensive eingebettete Systeme, Datentechnik u. datengetriebenen Systeme, Prozess- u Systemsimulation, Usability, Softwareverlässlichkeit, Parallelisierung, u.a. in den Anwendungsfeldern Automobil, Mobilität, Logistik.
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Richtlinien zur: "Förderung der Anschaffung von Elektrobussen im öffentlichen Personennahverkehr"

    Institution:
    BMUB
    Fördergegenstand:
    Gefördert wird die Anschaffung von Elektrobussen im ÖPNV und zugehöriger Ladeinfrastruktur.
    Beschreibung:
    Gefördert werden ... : 2.1 Diesel-elektrische Hybridbusse mit externer Aufladung (Plug-In-Hybridbusse), 2.2 Batterie-elektrische Busse (Batteriebusse) die ohne zusätzliche Energieerzeugung im Fahrzeug rein elektrisch betrieben werden, 2.3 Ladeinfrastruktur (nur im Zusammenhang mit der Anschaffung von Bussen nach Ziff. 2.1 und 2.2).
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Modul 5: "Förderung von Schwerlastenfahrrädern"

    Institution:
    BMUB
    Fördergegenstand:
    Anschaffung von E-Lastenfahrrädern und Lastenanhängern mit elektrischer Antriebsunterstützung
    Beschreibung:
    Beschaffung von elektrisch angetriebenen Lastenfahrrädern, Lastenanhänger mit elektrischer Antriebsunterstützung, Gespann aus Lastenfahrrad und Lastenanhänger, bei dem mindestens ein Bestandteil über eine elektrische Antriebsunterstützung verfügt
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Förderrichtlinie: "Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme"

    Institution:
    BMVI
    Fördergegenstand:
    Schwerpunkte der Förderung liegen in den Bereichen a) Erhebung, Bereitstellung und Nutzung von Mobilitäts-, Umwelt- und Meteorologie-Daten, b) Verkehrsplanung/-management, c) Automation, Kooperation und Vernetzung
    Beschreibung:
    Erhebung, Bereitstellung, Nutzung von Umwelt-, Mobilitäts- und Verkehrsdaten, Verkehrsplanung und -management, Automation, Kooperation, Vernetzung, wie verkehrsträgerübergreifende Maßnahmen, Ertüchtigung vorhandener Verkehrsinfrastruktur mit intelligenten Technologien, multimodale Lösungen. Die Förderrichtlinie wird jeweils durch Förderaufrufe genauer definiert.
    Weiterführende Informationen:
    Förderrichtlinie
  • Richtlinie zur: "Förderung Mikroelektronik-Forschung von deutschen Verbundpartnern im Rahmen des Gemeinsamen Unternehmens ECSEL"

    Institution:
    BMBF
    Fördergegenstand:
    Industrielle FuE-Vorhaben, u.a. werden genannt: Lighthouse Initiative "Mobility.E", Elektroniksysteme und intelligente Systeme
    Beschreibung:
    Industrielle FuE-Vorhaben, die eine ausreichende Innovationshöhe erreichen, dadurch risikoreich sind und die ohne Förderung nicht durchgeführt werden könnten
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Richtlinie zur: "Förderung von Forschung an Fachhochschulen mit Unternehmen (FHprofUnt) im Rahmen des Programms "Forschung an Fachhochschulen"."

    Institution:
    BMBF
    Fördergegenstand:
    FuE-Projekte in Ingenieur-, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften
    Beschreibung:
    Ziel ist Wissens- und Technologietransfer zwischen FH und Unternehmen, um Lösungen für die betriebliche Praxis zu entwickeln und umzusetzen
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Richtlinie Speicher: "Stromspeicher mit/ohne Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge"

    Institution:
    SAB
    Fördergegenstand:
    Gefördert werden AC-/DC-Ladepunkte in Kombination mit Stromspeicher und die Errichtung dezentraler Stromspeicher (inl. Quartierspeicher und Nachrüstsätze), die mit Strom aus Photovoltaikanlagen betrieben werden.
    Beschreibung:
    Landesprogramm zur Förderung von Stromspeichern zur flexibleren Nutzung selbst erzeugten Stroms aus Photovoltaikanlagen. Neu ist die Förderung von AC-/DC-Ladepunkten in Kombination mit neuem Stromspeicher/Nachrüstsatz.
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Horizon 2020 Arbeitsprogramm Transport

    Institution:
    BMVI
    Fördergegenstand:
    C-ITS Projekte werden 2018 zu Themen „Mobility for Growth“, „Digitising and transforming European Industry and Services“ und „Buildiung a low-carbon, climate resilient future“ gefördert.
    Beschreibung:
    Projektanträge/ Projektskizzen können im Umfang 268 Mio. € eingereicht werden. Darüber hinaus stehen 1,6 Mrd. € für > 60 Werkstoffthemen im Bereich Automotive bereit.
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Forschungsvorhaben: "Konstruktionsprinzipien und Laufzeitmethodik für offene, autonome, emergente und dynamische veränderliche IT-Systeme"

    Institution:
    BMBF
    Fördergegenstand:
    Verbundprojekte (Wissenschaft - v.a. Fachhochschulen, Wirtschaft), die die Konstruktion und den Betrieb (Laufzeitmethodik) offener, autonomer, emergenter und dynamisch veränderlicher IT-Systeme adressieren - inkl. wirtschaftlicher Verwertungsperspektive; u.a. IT-Systeme für autonomes Fahren
    Beschreibung:
    Fokus: Erarbeitung von Konstruktionsprinzipien und Laufzeitmethodiken von IT-Systemen mit strakem Anwendungsbezug zu IoT und CPS Themengebiete: u.a. Einhegung unsicher Systeme, Evolutionäres Systems Engineering und Autocompletion Software, Selbstorganisation von dezentralen, autonomen Komponenten, usw. Open-Source-Strategien willkommen
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Forschungsvorhaben: "Resilienz und Ausfallsicherheit in offenen, emergenten IT-Systemen"

    Institution:
    BMBF
    Fördergegenstand:
    Verbundprojekte (Wissenschaft - v. a. Fachhochschulen, Wirtschaft), die theoretische Ansätze zur Erzielung von Resilienz und Ausfallsicherheit in offenen, emergenten IT-Systemen in die praktische Anwendung übertragen inkl. wirtschaftlicher Verwertungsperspektive; u. a. IT-Systeme für autonomes Fahren
    Beschreibung:
    Weiterentwicklung von Forschungsergebnissen/-ansätzen auf dem Gebiet anpassungsfähiger, dynamischer IT-Systeme und Selbstorganisation (Organic Computing), Überführung in industrielle Praxis, Erprobung; Themengebiete: Fehlertoleranz, Robustheit; Modellierung von Resilienz u.a.; Modellierung von intendiertem Verhalten und von Verfahren zur Prüfung der Compliance u.a.; Ermittlung der Ursachen von techn. Fehlverhalten und Erkennun von nicht spezifizierten Fehltern; usw. Open-Source-Strategien willkommen
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Förderbekanntmachung: "Modellregionen der Intelligenten Vernetzung - Konzepte und erste Umsetzungsschritte"

    Institution:
    BMWi
    Fördergegenstand:
    Digitalisierung in Ländern, Regionen und Kommunen. Konzepte oder erste Umsetzungsschritte, die die Alltagstauglichkeit und den Nutzen von Digitalisierung und Vernetzung für die Öffentlichkeit erlebbar machen.
    Beschreibung:
    Gefördert werden Innovationsmaßnahmen auch zum Basissektor Verkehr; in Modellregionen soll systematisch digitalisiert und vernetzt werden.
    Weiterführende Informationen:
    Förderrichtlinie und Aufrufe
  • Förderrichtlinie: "Zukunftsfähige Energieversorgung - RL Energie/2014"

    Institution:
    SAB
    Fördergegenstand:
    Vorhaben zur Steigerung der Energieeffizienz (energieeffiziente Produktionsprozesse, Abwärmenutzung, effiziente Wärmeerzeugung, Sanierung von Betriebsgebäuden, unterbrechungsfreie Stromversorgung - Bsp. siehe Link unten), zur Nutzung erneuerbarer Energieträger und zur Speicherung von thermischer oder elektrischer Energie. Modellvorhaben zu vorgenannten Themen sowie zu intelligenten Nieder- und Mittelspannungsverteilsystemen. Nichtinvestive Vorhaben zur Vorbereitung eines Förderantrages zu vorgenannten Themen und zur Evaluierung von Modellvorhaben. Anwendungsorientierte Forschung an innovativen Energietechniken.
    Beschreibung:
    Mit der "Förderrichtlinie Zukunftsfähige Energieversorgung - RL Energie/2014" unterstützt der Freistaat Sachsen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei Vorhaben zur Steigerung der Energieeffizienz und Minderung des CO₂-Ausstoßes. Die Förderung verfolgt den Zweck, die Kohlendioxid-Emissionen der Wirtschaft zu reduzieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und so die Energieversorgung in der Region für die Zukunft zu rüsten.
    Weiterführende Informationen:
    RL Energie/2014
  • Richtlinie zur: "Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "Nachhaltige Entwicklung urbaner Regionen"."

    Institution:
    BMBF
    Fördergegenstand:
    Forschung und Entwicklung, Erprobung und Umsetzung von Projekten in enger Kooperation zwischen Wissenschaft und Praxis für schnell wachsende Städte und urbane Regionen.
    Beschreibung:
    Themen sind u.a. die Minderung des CO2-Ausstoßes und Konzepte für nachhaltige neue Infrastruktursysteme (Energieversorgung, ­Verkehrssysteme etc.). Weitere Bekanntmachungen mit anderem regionalen Fokus (Afrika, Latein- und Südamerika) sind angekündigt.
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Richtlinie zur: "Förderung von Antragstellungen im Rahmen des EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizont 2020 mit Partnern aus Nord- und Südamerika."

    Institution:
    BMBF
    Fördergegenstand:
    Vorbereitung von Forschungsprojekten zu den thematischen Prioritäten des H2020-Programmbereichs "Gesellschaftliche Herausforderungen" und zu ausgewählten Förderinstrumenten im Programmbereich „Wissenschaftsexzellenz“
    Beschreibung:
    Einer der Themenbereiche ist "Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr". Schwerpunkt sind Vernetzungs-/Sondierungsmaßnahmen zur Konzeption, Vorbereitung und Einreichung von Anträgen in H2020 mit Partnern in Nord-/Südamerika (v.a. Anbahnungsreisen, Expertentreffen, Workshops , Personal).
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Richtlinie: "Disruptive Fahrzeugkonzepte für die autonome elektrische Mobilität (Auto-Dis)"

    Institution:
    BMBF
    Fördergegenstand:
    wissenschaftlich geführte Verbundforschungsprojekte
    Beschreibung:
    Technologieträger für ein fahrerloses Fahrzeugkonzept; Schwerpunkt urbaner Bereich; anpassbar an Individualverkehr, ÖPNV, Logistik, Mobilität im Alter etc.
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Richtlinie zur: "Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld „Kommunalrichtlinie“."

    Institution:
    BMUB
    Fördergegenstand:
    Die Kommunalrichtlinie (für Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen) fördert u. a. folgende Bereiche: Fokusberatung Klimaschutz und Potenzialstudien, Energie- und Umweltmanagementsysteme, Energiesparmodelle, kommunale Netzwerke, Klimaschutzkonzepte und Personal für die Umsetzung, Beleuchtungstechnik, Raumlufttechnische Anlagen, Mobilitätsstationen, Verbesserung des Radverkehrs (u. a. Neubau von Radwegen), Intelligente Verkehrssteuerung, Rechenzentren
    Beschreibung:
    Ein hoher Anteil der Treibhausgasemissionen entsteht in Kommunen. Daher liegen hier große Potenziale, diese Emissionen zu senken und damit einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele der Bundesregierung zu leisten. Das Förderprogramm dient dazu, ergänzende Anreize zu legislativen Instrumenten zu setzen und die Potenziale zur Emissionsminderung kostengünstig und breitenwirksam zu erschließen.
    Weiterführende Informationen:
    Richtlinie, Merkblätter
  • Richtlinie zur: "Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Rahmen des „Innovationsprogramm Straße“."

    Institution:
    BASt
    Fördergegenstand:
    FuE-Vorhaben
    Beschreibung:
    Schwerpunkte sind sichere / verlässliche / intelligente / energiesparende / emissionsarme / nachhaltige Straßen, Straße als Teil des Lebensraums und als Innovationsträger. Zu unterschiedlichen Schwerpunkten werden immer wieder zeitlich befristete Aufrufe veröffentlicht.
    Weiterführende Informationen:
    Förderprogrammatik, Richtlinie, Bekanntmachungen
  • 7. Energieforschungsprogramm: „Innovationen für die Energiewende“

    Institution:
    BMWi
    Fördergegenstand:
    Technologiespezifische Förderschwerpunkte: Gebäude und Quartiere; Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleistungen; Energiewende im Verkehr; Brennstoffzellen; Photovoltaik; Windenergie; Energetische Nutzung biogener Rest- und Abfallstoffe; Geothermie; Wasserkraft und Meeresenergie; Thermische Kraftwerke; Stromnetze; Stromspeicher; Sektorkopplung und Wasserstofftechnologien; Technologien für die CO2-Kreislaufwirtschaft ----- Übergreifende Querschnittsthemen: Technologieorientierte Systemanalyse; Digitalisierung; Ressourceneffizienz im Kontext der Energiewende; Energiewende und Gesellschaft
    Beschreibung:
    Einer der Schwerpunkte sind Energiewirtschaftliche Schlüsselelemente der Elektromobilität. Darunter fallen Batterien und deren Integration ins Fahrzeug sowie die Integration von Batteriefahrzeugen ins Stromnetz.
    Weiterführende Informationen:
    7. Energieforschungsprogramm
  • Richtlinie zur: "Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen (Förderprogramm Elektromobilität (FEM) – Umweltbonus)"

    Institution:
    BMWi
    Fördergegenstand:
    Gefördert wird der Erwerb (Kauf oder Leasing) eines neuen, erstmals zugelassenen, elektrisch betriebenen Fahrzeuges sowie eines Elektrofahrzeuges bei der zweiten Zulassung im Inland. Die Förderung gilt für Elektro- und von außen aufladbare Hybridelektrofahrzeuge sowie Brennstoffzellenfahrzeuge und das Fahrzeugmodell muss sich in der Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge befinden.
    Beschreibung:
    Marktanreizprogramm zur Förderung der Elektromobilität ("Kaufprämie"). Zusätzlich zu den Fahrzeugmodellen ist auch der Erwerb eines Akustischen Warnsystems (AVAS) förderfähig.
    Weiterführende Informationen:
    Dokumente und Online-Portal zur Beantragung
  • Forschung, Entwicklung und Innovation im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie Phase II (Schwerpunkt Nachhaltige Mobilität)

    Institution:
    BMVI
    Fördergegenstand:
    FuE-Vorhaben, Innovationscluster (ggf. über separate Aufrufe/Wettbewerbe), Patente / immaterielle Vermögenswerte
    Beschreibung:
    Themen u.a.: Fahrzeugtechnologie & Kraftstoffinfrastruktur; Straßen-/Schienen-/Wasser-/Luftverkehr & Sonderanwendungen; Demonstration, Innovation & Marktvorbereitung
    Weiterführende Informationen:
    Förderrichtlinie, Regierungsprogramm, Maßnahmen
  • Innovationsprämie

    Institution:
    SAB
    Fördergegenstand:
    Gefördert werden die Inanspruchnahme externer F&E-Dienstleistungen (Studien, Analysen) für die Entwicklung neuer bzw. Verbesserung bestehnder Produkte, Verfahren und Dienstleistungen sowie die technische Unterstützung in der Umsetzungsphase (Transfer, Test, ...)
    Beschreibung:
    Ziel ist es, technologisches Wissen in KMU zu bringen und die Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen zu intensivieren.
    Weiterführende Informationen:
    Innovationsprämie
  • KMU-innovativ: Informations- und Kommunikationstechnologien

    Institution:
    BMBF
    Fördergegenstand:
    Industrielle, vorwettbewerbliche, technologieübergreifende und anwendungsbezogene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik (IKT).
    Beschreibung:
    Die KMU-Innovationsoffensive IKT fördert F&E-Vorhaben u.a. in den Branchen Automobil, Mobilität, Automatisierung, Logistik und Dienstleistungen, um das Innovationspotenzial von KMU im Bereich IKT zu stärken. Als Beispiele in den berücksichtigten Technologiebereichen sind auch Gesamtfahrzeugkonzepte für die Elektromobilität und Batterietechnologie (inkl. Produktionstechnologie) für Elektrofahrzeuge genannt.
    Weiterführende Informationen:
    KMU-IKT
  • Modernitätsfond – mFUND

    Institution:
    BMVI
    Fördergegenstand:
    FuE-Projekte die Nutzungs- und Vernetzungsmöglichkeiten von amtlichen erhobenen Daten über ihren originären Zweck hinaus systematisch untersuchen und entwickeln.
    Beschreibung:
    Gefördert werden Projektvorschläge/Vorstudien sowie angewandte Forschung und experimentelle Entwicklung
    Weiterführende Informationen:
    Förderrichtlinie
  • Neue Fahrzeug- und Systemtechnologien

    Institution:
    BMWi
    Fördergegenstand:
    Produkt- und anwendungsnahe Forschungsmaßnahmen mit starkem industriepolitischen Bezug; technologische Lösungsansätze für das Fahrzeug und das Fahrzeug als Bestandteil eines vernetzten Systems.
    Beschreibung:
    Schwerpunkte im Bereich Automatisiertes Fahren u.a.: Sensorik/Aktoriksysteme, Lokalisation, schnelle/sichere/zuverlässige Kooperation durch Kommunikation, Datenfusion/-verarbeitung, Mensch-Maschine-Interaktion, Testverfahren/Validierung, automatisierte Fahrfunktionen im Elektrofahrzeug; Schwerpunkte im Bereich Innovative Fahrzeuge u.a.: Fahrzeugkonzepte/-technologien, Antriebstechnik
    Weiterführende Informationen:
    Bekanntmachung
  • Technologietransferförderung

    Institution:
    SAB
    Fördergegenstand:
    Erwerb technologischen Wissens durch KMU, unmittelbar von Technologiegeber oder unterstützt durch Technologiemittler, weiterhin Beratung
    Beschreibung:
    Der Technologietransfer von Forschungseinrichtungen in KMU soll intensiviert werden, um F&E-Ergebnisse schneller in erfolgreiche Innovationen umzusetzen.
    Weiterführende Informationen:
    Technologietransferförderung
  • Verkehrsinfrastrukturförderung

    Institution:
    Landesamt für Straßenbau und Verkehr / SMWA
    Fördergegenstand:
    Maßnahmen zur CO2-Reduzierung im Verkehrssektor
    Beschreibung:
    Verkehrstelematik / Vernetzung der Verkehrsträger, Verbesserter Zugang zum ÖPNV, Gleis-/Fahrleitungsanlagen und Haltestellen für Stadtbahnen, Beschaffung und Umrüstung von Fahrzeugen mit CO2-reduzierenden Antrieben (z. B. Schienenfahrzeuge, Stadtbahnwagen, Hybrid-/Elektro- und abgasarme Busse) und Maßnahmen an Binnenhäfen
    Weiterführende Informationen:
    Förderrichtlinie